Kaiserswerther Gespräche


Holger Afflerbach
Zur Geschichte der Kaiserswerther Gespräche:

Holger Afflerbach, Jahrgang 1960, ist seit 1982 Mitglied der SPD. Er studierte Geschichte, promovierte und habilitierte in diesem Fach. Sein Forschungsgebiet ist die Geschichte, hier besonders die Militärgeschichte des 19.Jahrhunderts. Mit Arbeiten über den "Dreibund" und Erich v. Falkenhagen (einem Oberbefehlshaben im 1.Weltkrieg) fand er den Beifall der Fachwelt.
"Das entfesselte Meer, die Geschichte des Atlantik" ist eine mehr kulturgeschichtliche Arbeit, die sich an ein breites Publikum wendet, dass zur Zeit als Taschenbuch erhältlich ist.

Holger Afflerbach regte die "Kaiserswerther Gespräche" der SPD des Düsseldorfer Nordens an, die seit 15 Jahren in unregelmäßiger Folge stattfinden. Ziel dieser Gespräche soll sein, den Gedankenaustausch über die unmittelbaren politischen Grenzen hinaus auch mit parteifernen Menschen zu fördern.

Der Initiator dieser Gespräche nimmt momentan eine Professur in Großbritannien wahr, nachdem er vier Jahre in Atlanta (USA) gelehrt hat.

Über aktuelle Termine werden Sie rechtzeitig auf der Startseite hingewiesen.