Wer möchte mit Seniorenberater Horst Grass den Düsseldorfer Landtag besuchen?

Der Seniorenberater Horst Grass aus dem Düsseldorfer Norden wird mich am Freitagmittag, 22. Februar 2019, hier im Düsseldorfer Landtag besuchen. Auf dem Programm steht zunächst eine Einführung in die Tagesordnung des Plenartages bevor man das Parlament ‚live‘ von der Tribüne aus miterleben kann. Im Anschluss diskutieren wir über die Arbeit der Abgeordneten. Interessenten melden sich bitte mit Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum bei Horst Grass.

Per Mail bei Horst Grass anmelden ...
  • Vorwärts · Dienstag · 15.01.2019

Schloss Kalkum soll Akademie für Musik und Kunst werden

Anfang 2018 wurde ein mehrstufiges Bieterverfahren zum Höchstgebot gestartet. Nun führt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes die Kaufvertragsverhandlungen mit dem Höchstbietenden. Dessen Nutzungskonzept sieht vor, in Kooperation mit öffentlichen Kulturinstitutionen der Region sowie weiteren Kooperationspartnern eine Akademie für Musik und Kunst ins Leben zu rufen. Daneben sollen in Teilen des Schlosses Stipendiaten und Akademiegäste untergebracht, sowie Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft angesiedelt werden.

SPD-Bundestagsfraktion vor Ort in Düsseldorf: Sozialdemokratische Steuer- und Finanzpolitik

Mit Blick auf die Steuerpolitik treibt viele Menschen die Frage um, ob es gerecht in Deutschland und Europa zugeht. Welche Gruppen und Akteure profitieren vom gegenwärtigen Steuersystem, wer entzieht sich seiner Verantwortung und welche Personenkreise müssen entlastet werden? Die SPD-Bundestagsfraktion lädt dazu am Montagabend, 21. Januar 2019, zu einer Diskussionsveranstaltung in der Bürgerhaus Bilk ein.

Zur Einladung ...
  • Vorwärts · Freitag · 11.01.2019

Landtag lädt Bürgerinnen und Bürger zum Dialog: Jetzt anmelden zum ersten Bürgerempfang

Die Bürgerempfänge sind ein neues Angebot zum direkten Dialog mit dem Präsidium des Landtags und ergänzen das bestehende Informationsangebot des Parlaments. 60 Bürgerinnen und Bürger können an jedem Empfang teilnehmen. Sollten sich mehr Interessierte anmelden, entscheidet das Los. Die Bürgerempfänge beginnen jeweils um 17 Uhr mit einem Austausch bei einem Imbiss im Empfangsraum und bieten im Anschluss eine Führung durch das Landtagsgebäude.

Weitere Informationen ...
  • intern · Dienstag · 08.01.2019

NRZ: "Düsseldorfer SPD will frisch ins neue Jahr starten"

Laut SPD-Landtagsabgeordneten Markus Weske muss sich die SPD 2019 klar positionieren – und gleichzeitig einen Spagat wagen: „Sie ist in die Groko eingebunden und muss konstruktiv mitarbeiten, sie muss aber auch die Rolle der Opposition übernehmen und etwa dafür sorgen, dass die Rüstungsexporte auf null gesenkt werden.“

Zum Artikel ...
  • Pressespiegel · Freitag · 28.12.2018

Die SPD Düsseldorf wünscht Frohe Weihnachten

Gemeinsam mit der Düsseldorfer SPD und ihren Arbeitsgemeinschaften wünsche ich Ihnen und Euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

  • Vorwärts · Sonntag · 23.12.2018

Gute-Kita-Gesetz: Mehr Qualität auch für Düsseldorfer Kitas?

Gemeinsam mit der SPD-Ratsfraktion der Landeshauptstadt freue ich mich, dass das Gute-Kita-Gesetz mit den Stimmen der Bundestagsfraktionen von Union und SPD beschlossen wurde. „Wir erwarten jetzt von der Landesregierung NRW, dass sie die bereitgestellten Mittel unverzüglich und vollständig an die Kommunen weitergibt“, fordern SPD-Ratsfrau Ursula Holtmann-Schnieder und der Düsseldorfer Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske.

Mit Zustimmung der SPD: NRW-Landtag verabschiedet Polizeigesetz

Von 69 SPD-Abgeordneten haben ich und elf weitere Kolleginnen und Kollegen am Dienstag in der Fraktionssitzung gegen das Polizeigesetz gestimmt. Das war leider deutlich zu wenig. Gestern in der Plenarsitzung galt, was außer bei Gewissensentscheidungen bei allen Abstimmungen der Fall ist: Im Plenum stimmt die Fraktion geschlossen im Sinne der Mehrheitsentscheidung ab. Daher wurde das Polizeigesetz mit Zustimmung der SPD im NRW-Landtag verabschiedet.

Informationen zum neuen Polizeigesetz ...
  • Position · Donnerstag · 13.12.2018

SPD vor Ort: Wir machen Düsseldorf

Düsseldorf ist unsere Lieblingsstadt! Deshalb engagieren wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns hier und haben in den vergangenen Jahren schon viel bewegt. Einige Beispiele kann man sich nun auf der Homepage der Düsseldorfer SPD – sortiert nach den Stadtteilen – genauer anschauen.

"Wir machen Düsseldorf" ...
  • Vorwärts · Mittwoch · 28.11.2018

SPD macht sich für Alleinerziehende stark: Weske fordert ergänzende Betreuungsmöglichkeiten

Das Armutsrisiko für Alleinerziehende wächst seit Jahren und ist insbesondere ein Problem von Müttern. Oftmals gelingt es nicht, Kindererziehung und Beruf unter einen Hut zu bringen. Das Modellprojekt „Sonne, Mond und Sterne“ aus Essen zeigt, wie ergänzende Kinderbetreuung Alleinerziehenden und ihren Kindern hilft, aus der Armutsspirale zu entkommen. Der Düsseldorfer SPD-Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske unterstützt die Ausweitung des Konzeptes auf die Landeshauptstadt.

An Düsseldorfer Grundschulen über 90 Lehrerstellen unbesetzt

„Wenn die Kinder nach den Herbstferien wieder zur Grundschule gehen, sind in Düsseldorf insgesamt 90,72 Vollzeit-Stellen unbesetzt und es fehlen die entsprechenden Bewerberinnen und Bewerber. Das liegt vor allem an der immer noch unterschiedlichen Bezahlung: Obwohl seit dem in 2009 in Kraft getretenen neuen Lehrerausbildungsgesetz die Studierenden für alle Schulformen die gleiche und gleich lange universitäre Ausbildung durchlaufen, verdienen sie am Ende als Lehrerinnen und Lehrer an unseren Grundschulen deutlich weniger.“

Studierendenwerk in Düsseldorf benötigt 58 Millionen Euro für Bau- und Sanierungsmaßnahmen

Die zwölf Studierendenwerke in NRW warten auf konkrete Zusagen für Neubau- und Sanierungsmaßnahmen. Der Investitionsbedarf liegt nach Angabe der Studierendenwerke Nordrhein-Westfalen bei rund 570 Millionen Euro. Das Studierendenwerk Düsseldorf benötigt aktuell knapp 58 Millionen Euro für Neu-, Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen. Die angespannte Wohnungsmarktlage in Düsseldorf droht sich damit weiter zu verschärfen: Die Studierendenwerke hatten bereits mehrfach davor gewarnt, dass durch fehlende Sanierungsmittel Wohnheimplätze vom Markt genommen werden könnten.

Rheinische Post: "Weststrecke: SPD macht Druck"

"Die SPD-Landtagsabgeordneten Elisabeth Müller-Witt, Sarah Philipp und Markus Weske haben die Landesregierung nach ihren weiteren Plänen zur Reaktivierung der Ratinger Weststrecke von Duisburg über Ratingen nach Düsseldorf befragt. Die schwarz-gelbe Landesregierung zeige wenig Aktivismus und berufe sich in ihrer Antwort auf erfolgte Beratungen und Gespräche, so die drei Abgeordneten aus Ratingen, Duisburg und Düsseldorf."

Zum Artikel ...
  • Pressespiegel · Freitag · 12.10.2018

Solidaritätserklärung zum Aktionstag für gute Arbeitsbedingungen bei den Bodenverkehrsdiensten am Düsseldorfer Flughafen

Anlässlich des heutigen internationalen Aktionstages für gute und gesundheitserhaltende Arbeitsbedingungen an Flughäfen hat im Namen der Düsseldorfer SPD der Vorsitzende Andreas Rimkus MdB eine Solidaritätserklärung überbracht. Denn für uns als SPD Düsseldorf gilt: Keine attraktive und qualitative Mobilität ohne gute Arbeit. Gerechte und gesunde Arbeitsbedingungen müssen der Gesellschaft, den öffentlichen und privaten Arbeitgebern sowie den Kundinnen und Kunden etwas wert sein.

Zur Solidaritätserklärung …
  • Position · Dienstag · 02.10.2018

NRZ: "Landtagspräsident lehnt Antrag für Kaufhaus-Debatte ab"

Der Antrag der SPD auf eine Aktuelle Stunde zum Thema „Fusion von Karstadt und Kaufhof auf dem Rücken der Mitarbeiter und Kommunen?“ ist vom CDU-Landtagspräsidenten André Kuper abgelehnt worden. Stattdessen werde nun über die Afrikanische Schweinepest debattiert. Man sei entsetzt, dass der Antrag abgelehnt worden sei, so Markus Weske, Mitglied des Landtages, und richtig „sauer“.

Zum Artikel ...
  • Pressespiegel · Mittwoch · 19.09.2018

28. & 29. September: SPD-Fraktion lädt zur „Nachtlese“ in den Landtag nach Düsseldorf ein

Im Rahmen der Parlamentsnächte des Landtags bietet die SPD-Fraktion an beiden Abenden jeweils zwei Lesungen in ihrem Fraktionssaal an: Zugesagt haben für Freitag Alexander Schimmelbusch, der aus seinem Roman „Hochdeutschland“ liest (18 Uhr) und Marion Mainka, die aus „Das Hohe Haus“ von Roger Willemsen vorliest (20.30 Uhr). Der Samstagabend beginnt mit Julia Korbik und „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“ (18.30 Uhr). Danach liest Lamya Kaddor aus ihrem Buch „Die Zerreißprobe/Wie die Angst vor dem Fremden unsere Demokratie bedroht“ (21 Uhr).

Weitere Informationen ...
  • intern · Montag · 17.09.2018

Vorwärts: "Rote Karte für rechte Fußballfans"

"Wie international der Fußball ist, konnte man zuletzt bei der Weltmeisterschaft erleben. Alles andere als weltoffen geht es hingegen oft in deutschen Stadien während der Saison zu. Unter den Fußballfans ist immer öfter braunes Gedankengut anzutreffen. „Es gibt eine verstärkte rechte Szene in den Stadien“, sagt der Düsseldorfer Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske. Und das Problem werde größer.“

Zum Artikel im Vorwärts ...
  • Pressespiegel · Donnerstag · 06.09.2018

Anfrage über abgeordnetenwatch.de: Wie stehen Sie zu der Gasbeleuchtung in Düsseldorf?

"Als Bürger Düsseldorfs fände ich es gut, wenn viele Gasbeleuchtungen in den Wohngebieten erhalten blieben. Als Landtagsabgeordneter mache ich hier aber keine falschen Versprechungen. Ich glaube nicht, dass sich das Land in dieser Frage in die Entscheidungen der 396 NRW-Kommunen einmischen sollte. Die Städte und Gemeinden können vor Ort besser entscheiden, ob und wo Gasbeleuchtungen erhalten bleiben sollen."

Zu abgeordnetenwatch.de ...
  • Position · Montag · 03.09.2018

SPD Düsseldorf schließt sich dem DGB-Aufruf zum Antikriegstag am 1. September an

Auch in diesem Jahr werden Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter am 1. September überall in Deutschland den Antikriegstag begehen. Das Motto des DGB-Aufrufs zum Antikgriegstag 2018: "NIE WIEDER KRIEG! ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN!" Denn 2018 jährt sich das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Das ist die unumstößliche Lehre, die wir Gewerkschaften aus den Weltkriegsschrecken des 20. Jahrhunderts gezogen haben. Dazu bekennen wir uns. Dafür steht die Gewerkschaftsbewegung in Deutschland, Europa und weltweit!

Zum Aufruf ...
  • Position · Montag · 27.08.2018

Sportland Nordrhein-Westfalen präsentiert sich stark bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin

Markus Herbert Weske, stellvertretender Vorsitzender des Sportausschusses des Landtags NRW, besucht heute und Morgen gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des nordrhein-westfälischen Sportausschusses und der zuständigen NRW-Staatssekretärin die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin: „Die Leichtathletik-Europameisterschaften sind ein Event der Extraklasse. Ich wünsche den Athletinnen und Athleten, die im Olympiastadion Spitzenleistungen geben werden, viel Erfolg. Dank ihrer Performance können wir uns auf spannende Momente freuen."

Europa weiterdenken in NRW: Poetry Slam

Mit der Veranstaltungsreihe „Europa weiterdenken in NRW: Poetry Slam“ hat die Friedrich-Ebert-Stiftung in zehn Städten in NRW Jugendlichen eine Stimme gegeben. Zentrales Thema war dabei die Zukunft Europas und die Fragen: Was bedeutet Europa für mich? Welches Europa wünsche ich mir? Wie sieht das Europa von morgen aus? Bei der Abschlussveranstaltung am 28. Juni 2018 in Düsseldorf durfte ich als Juror mitwirken.

Zum Bericht ...
  • Vorwärts · Freitag · 03.08.2018

Westdeutsche Zeitung: "Land erwartet Geldsegen für Düsseldorf"

Weitaus spektakulärer lesen sich allerdings andere Zahlen aus dem NRW-Ministerium. (...) Danach nimmt die Landeshauptstadt im nächsten Jahr 127,9 Millionen Euro mehr als 2018 ein, das entspricht einem Plus von 9,4 Prozent. Das wirkt so, als würde Düsseldorf bald tatsächlich wieder im Geld schwimmen. Markus Weske, der Düsseldorfer Finanzexperte der SPD im Landtag, freut sich: „Das ist mal eine Hausnummer. Die Landeshauptstadt wächst und gedeiht.“

Zum Artikel ...
  • Pressespiegel · Dienstag · 24.07.2018

Stellenstreichungen bei der Düsseldorfer Polizei: Chaos im Innenministerium oder Angst vor der Wahrheit?

Das NRW-Innenministerium hat gestern erklärt, wie viele Stellen bei der Düsseldorfer Polizei zum 1. September 2018 gestrichen werden, sei noch nicht entschieden. Entweder herrscht im CDU-geführten NRW-Innenministerium das Chaos oder die schwarz-gelbe Landesregierung hat Angst, den Menschen die Wahrheit zu sagen. Morgen beginnen die Sommerferien und der Düsseldorfer Polizeipräsident weiß nicht, wie viele Polizistinnen und Polizisten am Montag nach den Sommerferien ihren Dienst antreten werden.

Schwarz-gelbe Landesregierung streicht zwölf Polizeistellen in Düsseldorf

Zu den Planungen der schwarz-gelben Landesregierung, die sogenannte „belastungsbezogene Kräfteverteilung an die Kreispolizeibehörden (KPB)“ zu verändern und ab dem 1. September 2018 der Landeshauptstadt zwölf Polizisten weniger zuzuweisen, erklärt der Düsseldorfer Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske: „Die jetzt in der Öffentlichkeit bekannt gewordenen Zahlen stehen in einem scharfen Gegensatz zu den vollmundigen Ankündigungen der schwarz-gelben Landesregierung, die Polizei und die innere Sicherheit zu stärken."

Neue Aufgabe: Weske nun Mitglied in der NRW-Vollzugskommission

Die SPD-Landtagsfraktion hat den Düsseldorfer Landtagsabgeordneten Markus Herbert Weske als Beauftragten des Landtags für das Vollzugswesen im Land Nordrhein-Westfalen (Vollzugskommission) benannt. Diese Vollzugskommission informiert sich regelmäßig unter anderem über die Unterbringungs- und Verpflegungsverhältnisse der Gefangenen, über den baulichen Zustand der Haftanstalten sowie die Arbeits- und Lebensbedingungen der Vollzugsbediensteten.

Weitere Informationen zur Vollzugskommission ...
  • Meldung · Montag · 09.07.2018