Wie wollen wir in Angermund wohnen?

Die Lokalpolitiker der SPD im Düsseldorfer Norden sowie der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Herbert Weske standen am 13. Juni 2016 Rede und Antwort zu ihrer politischen Arbeit und suchten mit den Angermunder und Angermunderinnen den Austausch zur Frage "Wie wollen wir in Angermund wohnen?".

Thema war auch der Antrag "B-Plan 5488/019 – S-Bahnhof Angermund", welcher Gegenstand der Sitzung der Bezirksvertretung am 31. Mai 2016 war.

Die SPD-Fraktion fordert dort u.a.:

Da Angermund keine direkte Ortsmitte aufweist, aber der Wunsch vieler Angermunder Bürgerinnen und Bürger nach einem attraktiven „Zentrum“ besteht, ist es sinnvoll das städtische Grundstück Wiese „Am Fettpott“ im Ortskern von Angermund aus städtebaulicher Sicht in die Nahversorgung mit einzubeziehen.

Auch wenn dieser Antrag in der Sitzung der Bezirksvertretung am 31. Mai 2016 keine Mehrheit gefunden hat, setzt sich die SPD weiterhin gegen die Ansiedlung eines Discounters am S-Bahnhof ein. In Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern am 13. Juni wurde große Unterstützung für dieses Vorhaben laut. Eine sinvolle Nutzung der Wiese „Am Fettpott“ für die örtliche Nahversorgung wird ebenfalls von den Angermunderinnen und Angermundern gefordert.